NÖ Wirtschaft vom 20. Februar 2015 / Folge_8 - page 8

8 · Wirtscha skammer-Wahl 2015 ·
Nr. 8 · 20.2.2015
Niederösterreichische Wirtscha
Wer darf wählen?
Wahlberechtigt sind alle Mitglie-
der einer Fachorganisation (In-
nungen und Gremien), sofern sie
ihre Berechtigung zum Stichtag
der Wahl nicht ruhend gemeldet
haben. Mitglieder, deren Berech-
tigung zum Stichtag ruhend ge-
meldet ist, sind auf Antrag in die
Wählerliste aufzunehmen. Das
Wahlrecht juristischer Personen
und sonstiger Rechtsträger ist
durch mit Firmenvollmacht aus-
gestattete Vertreter auszuüben.
Wen wählen Sie?
Bei der Wirtscha skammerwahl
geben Sie Ihre Stimme bei der
sogenannten Urwahl ab. Das
bedeutet, dass Sie die Mitglieder
der Fachgruppenausschüsse und
die Fachvertreter direkt wählen
– auf Grundlage des allgemei-
nen, gleichen und geheimen Ver-
hältniswahlrechts. Die Mitglieder
der übrigen Kollegialorgane (der
Fachverbandsausschüsse, der
Spartenkonferenzen sowie der
Präsidien, Erweiterten Präsidien
und Wirtscha sparlamente der
Kammern) werden gemäß dem
Ergebnis der Urwahlen durch in-
direkte Wahlen bestimmt.
Es gibt einen erheblichen Un-
terschied zwischen der Zahl
der Wahlberechtigten und der
Stimmberechtigungen.
Warum ist das so?
Viele UnternehmerInnen haben
mehrere Gewerbeberechtigun-
gen. Sie können und sollen des-
wegen in allen Bereichen, die sie
betreffen, mitreden!
Wählen mit Wahlkarte. Wie
wähle ich richtig?
(siehe dazu
auch Grafik oben)
Sie können das Wahlrecht be-
reits unmittelbar nach Erhalt
der Wahlunterlagen ausüben,
indem Sie den bzw. bei mehre-
ren Wahlrechten die mit dieser
Wahlkarte übermittelten Stimm-
zettel ausfüllen und
je
einen
Stimmzettel jeweils in eines der
ebenfalls übermittelten Wahl-
kuverts (Stimmzettelkuverts)
geben. Legen Sie dann das (die)
Wahlkuvert(s) in diesen Briefum-
schlag (Wahlkarte) und unterfer-
tigen Sie mit Ihrer
Unterschri
die eidesstattliche Erklärung.
Kleben Sie den Briefumschlag
(Wahlkarte) sorgfältig zu und
übermitteln Sie ihn so rechtzei-
tig, dass er spätestens bis 26.
Februar 2015, 20 Uhr, bei der
Hauptwahlkommission der Wirt-
scha skammer Niederösterreich
oder jeder Bezirksstelle der Wirt-
scha skammer NÖ (wko.at/noe/
bezirksstellen) eintrifft.
Wo kann ich wählen?
In jeder Bezirksstelle der WKNÖ
(Adressen unter wko.at/noe/be-
zirksstellen). Zusätzlich gibt es in
den Bezirken weitere Wahllokale.
Alle Informationen dazu bekom-
men Sie in Ihrer WK-Bezirksstel-
le und werden auf wko.at/noe/
wahl veröffentlicht.
Was brauche ich zur Wahl?
Optimal ist es, wenn der Wähler,
die Wählerin die Wählerverstän-
digung zur Wahl mitbringt. Sie
enthält auch die Mitgliedsnum-
mer, mit der man besonders
schnell in der Wählerliste zu
finden ist. Jeder Wähler hat der
Zweigwahlkommission den Na-
men zu nennen und die Identität
durch einen amtlichen Lichtbild-
ausweis nachzuweisen. Wird das
Wahlrecht für juristische Perso-
nen ausgeübt, so ist zusätzlich
eine Vollmacht nötig.
Warum soll ich
wählen gehen?
Bei der Wirtscha skammer-
Wahl gibt es keine Wahlpflicht,
wohl aber das Wahlrecht! Und
wer Rechte nicht wahrnimmt,
läu Gefahr, sie auf lange Sicht
einzubüßen. Generell sollte aber
jeder Wirtscha streibende be-
achten: Die Kammer ist seine
gesetzliche Interessenvertre-
tung. Und deren Stimme in Po-
litik und Gesellscha bekommt
umso mehr Gewicht, je deutli-
cher ihre „Legitimation“ durch
die Mitglieder ist. Eine hohe
Wahlbeteiligung ist ein klarer
Ausdruck für diese Legitimation.
Alle Infos
unter:
wko.at/wahl
„
Weitere Fragen und Antworten zur Wirtschaftskammerwahl 2015
Stimmzettel ausfüllen.
Auf Wahlkartenkuvert
unterschreiben.
Lasche abziehen und
Wahlkartenkuvert bitte zukleben.
Wahlkarte in den Briefkasten werfen
oder persönlich in Ihrer WK-Bezirksstelle
abgeben.
Gefaltete(n) Stimmzettel in jeweils
ein Stimmzettelkuvert stecken.
Stimmzettel-
kuvert
in das
Wahlkartenkuvert stecken.
POST
Stimmzettel
Listen-
nummer
Liste
1
Liste
2
Liste
3
BezeichnungderWählergruppe
Fürdiegewählte
Wählergruppe imKreis
ein
X
einsetzen
Wirtschaftskammerwahlen 2015
er
s
t
n
U
Un
chrif
s
t
h
ft
ri
Untersc
er
er
s
t
chrift Unt
t
rif
hri
c
ft Untersch
ch
ters
ter
n
schrift Un
nt
hrift U
hrif
t
c
Untersc
t
f
nter
schri
ers
chrift
U
h
sc
chri
ft Unt
er
f
t Unte
rs
n
nter
schrif
t U
chrift
U chri
ft Unt
ers
c
nte
rs
Unter
schrift
U
ft
te
schri
ft Un
U
r
r
hr
c
s
nter
Stimmzettelkuvert(s)
So wählen Sie mit Wahlkarte richtig!
Wählergruppe 1
Wählergruppe 2
Wählergruppe 3
Einfach die gewünschte
Wählergruppe ankreuzen
1,2,3,4,5,6,7 9,10,11,12,13,14,15,16,17,18,...44
Powered by FlippingBook