NÖ Wirtschaft vom 29. Mai 2015 / Folge_21_22 - page 19

· Service · 19
Nr. 21/22 · 29.5.2015
Niederösterreichische Wirtscha
SCHON BARRIEREFREI?
Wenn die Brandsirene leuchtet und vibriert
Schwerhörig, gehörlos
und lernschwach bilden
den Abschluss unserer
Reihe zu den Behinde-
rungsarten.
Schwerhörige Menschen be-
nutzen Hörhilfen. Die Umge-
bungsgeräusche stellen das
größte Problem für schwerhö-
rige Menschen dar. Induktive
Höranlagen unterdrücken die-
se unangenehmen Nebenge-
räusche und sind mit einem ei-
genen Symbol gekennzeichnet.
Gehörlose
Menschen ha-
ben ihre eigene Sprache, die
gesetzlich anerkannte öster-
reichische Gebärdensprache
(ÖGS).
Gehörlose Menschen haben
Probleme, wennFernsehbeiträ-
ge oder Videos nicht untertitelt
sind. Das 2-Sinne-Prinzip ist zu
berücksichtigen, das heißt, für
gehörlose Menschen muss Hö-
ren in Sehen und/oder Fühlen
übersetzt werden.
Zum Beispiel wird eine
Brandsirene für gehörlose
Menschen mit einer Signal-
lampe, grell flackerndem Licht
und/oder einem Vibrationskis-
sen vomHören ins Sehen bezie-
hungsweise Fühlen übersetzt.
Lernschwäche
84.000 Personen in ganz
Österreich zählen zur Gruppe
der lernschwachen Menschen.
Sie können komplizierte Tex-
te nicht sinnerfassend lesen.
Diese Personengruppe braucht
leichte Sprache. Leichte Spra-
che hat ihre eigenen Regeln.
Für leichte Sprache gibt es
Wörterbücher und Ratgeber.
Auf
und
den Sie
weitere Informationen.
In der nächsten NÖWI wird
unter dem Titel „Bist behin-
dert?“ der Begriff „behindert“
thematisiert.
Zum Autor
Klaus D. Tolliner
Der in Leoben lebende Kremser
verunglückte 1985 bei nächtli-
cherMotivsuche schwer und ist
seitdem doppelt unterschenkel-
und links oberarmamputiert. Er
absolvierte die Montanuniver-
sität und ist heute selbststän-
diger Unternehmensberater,
freier Journalist und Sachver-
ständiger.
wko.at/noe/barrierefreiheit
Barrierefreiheit
Serie
Teil 5
wko.at/noe/barrierefreiheit
Ist Ihr Betrieb
schon barrierefrei?
Jetzt vorbeischauen auf
wko.at/noe/barrierefreiheit
Dort finden Sie
ƒ
alle Infos zum Barrierefreiheit-
Erstcheck: Dieser ist von der
Wirtscha skammer NÖ gefördert
und damit für Sie kostenlos.
ƒ
alle Teile unserer NÖWI-Serie
„Schon barrierefrei?“ zum
Download
ƒ
punktgenaue Infos
speziell für Ihre Branche
wko.at/noe/barrierefreiheit
Wenn Sie sich voll auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren möchten,
muss Business Software vom Rechnungswesen bis zur Warenwirt-
schaft perfekt funktionieren. BMD bietet alle Module auf einer ein-
heitlichen Basis. Mehr zu einfach effizienten Lösungen ganz nach
Ihrem Geschmack auf
DAS GELBE VOM EI FÜR KMUs.
BMD
SYSTEMHAUS GMBH
| Telefon: +43 (0)50 883
UNSER ERFOLGSREZEPT
IST EINFACH!
1...,9,10,11,12,13,14,15,16,17,18 20,21,22,23,24,25,26,27,28,29,...68
Powered by FlippingBook