NÖ Wirtschaft vom 28. Februar 2014 / Folge 9 - page 4

Der E-Day am 6. März, die größte E-Business-Veran-
staltung der Wirtscha skammer Österreich, fördert den
Umgang mit digitalen Medien in allen Unternehmens-
bereichen. Jetzt kostenlos für den E-Day:14 anmelden!
Unter dem Motto „Grenzenloses
unternehmen“ präsentiert der E-
Day:14 am 6. März 2014 im Haus
der österreichischen Wirtscha
in Wien Programme zu fünf ver-
schiedenen Themenschwerpunk-
ten: Neben „
E-Business Innova-
tionen“
und neuen Entwicklun-
gen im Bereich
„E-Technologie“
wird im Programm
„E-Learning
und Arbeit“
die Arbeitswelt von
morgen zur Diskussion gestellt.
Der Saal
„E-Trends und Politik“
setzt sichmit Zukun sthemen aus
Politik und Gesellscha auseinan-
der und
„E-Praxis und Recht“
gibt – besonders für kleine Un-
ternehmen – praktische Hilfestel-
lung zu E-Business-Basisthemen.
Anregungen und
Visionen für alle Bereiche
„Digitale Kompetenzen sind
für den Unternehmens-Erfolg der
Zukun entscheidend“, so der
stellvertretende WKÖ-Generalse-
kretär Herwig Höllinger zum
Schwerpunkt des E-Day:14.
Denn die Frage, ob E-Business
für das eigene Unternehmen über-
haupt relevant ist, stellt sich in der
digitalisierten Welt nicht mehr.
Der E-Day bietet E-Business-
Einsteigern und online-versierten
Unternehmern Anregungen und
Visionen für den weiteren Ausbau
der elektronisch abgewickelten
Geschä sbereiche.
Bestsellerautorin
und „Science Buster“
Beim E-Day:14 gibt es erstmals
zwei Keynote Speaker: Werner
Gruber (siehe dazu Interview) und
Ariadne von Schirach bringen
Abwechslung und Dynamik in das
Programm.
Zur Eröffnung bringt Neuro-
physiker und „Science Buster“
Werner Gruber das Publikum
mit wissenscha lich fundierten
Analysen über die „Elektronische
Entwicklungspsychologie“ und
wie diese mit der Geschä swelt
zusammenhängt auf Trab.
Als Kontrast dazu setzt sich die
deutsche Bestsellerautorin und
Philosophin Ariadne von Schirach
in der Nachmittags-Keynote mit
„Wissen, Nichtwissen und Ge-
wissheit im digitalen Zeitalter“
auseinander und präsentiert ihre
Überlegungen zur digitalen Ar-
beitswelt.
E-Day 2014 live unter
rfolgen
Für Interessierte in ganz Öster-
reich wird der E-Day:14 auch
als Web-Event angeboten. Mit
Livestreams aus allen fünf Sälen
kann der E-Day:14 mit insgesamt
mehr als 70 Vorträgen, Diskussio-
nen und Workshops live im Web
erlebt werden.
Auch „virtuelle“ E-Day:14-Be-
sucher können sich über Twitter
an den Diskussionen zu den ein-
zelnen Programmen beteiligen
Twitter-Moderatoren bringen
die Fragen und Wortmeldungen
aus dem Web in die Live-Diskus-
sion ein.
Fotos: fotolia/WKO
4 ·
Nr.
9 · 28.2. 2014
Niederösterreichische Wirtscha
Thema
„Grenzenloses unternehmen”
f
Die Teilnahme am E-Day:14 ist kostenlos!
f
Wann:
Donnerstag, 6. März 2013, ab 9 Uhr
Wo:
Wirtscha skammer Österreich, Wiedner Hauptstraße 63, 1045Wien
f
Anmeldung:
f
Programm:
f
Zielgruppen:
1. Reale Besucher:
Unternehmer aus Klein- und Mittelbetrieben
(KMU) aller Branchen.
2. Virtuelle Besucher:
Die interaktive Einbindung der Zielgruppe aller
KMU in ganz Österreich steht imMittelpunkt.
f
Mehr Informationen:
„
Mehr Infos & Anmeldung zum E-Day:14
DO, 6. MÄRZ 2014
ab 9:00 Uhr in der WKÖ
Wiedner Hauptstr. 63
1045 Wien
EINTRITT FREI
„
Der E-Day ist...
...die größte und bekannteste
E-Business-Veranstaltung der
Wirtscha skammer Österreich
mit rund 3.000 Besuchern und
über 35.000 Zugriffen über den
Livestream auf
Der E-Day:14 findet am Don-
nerstag, 6. März 2014, bei
freiem Eintritt ganztags in der
WKÖ in Wien statt.
1,2,3 5,6,7,8,9,10,11,12,13,14,...42
Powered by FlippingBook