NÖ Wirtschaft vom 28. Februar 2014 / Folge 9 - page 34

· Bezirke NORD · 29
Nr. 9 · 28.2.2014
Niederösterreichische Wirtscha
Horn:
Empfang der Wirtscha
Bezirksstellenobmann
Werner
Groiß und Bezirksstellenleiterin
Sabina Müller freuten sich über
ein volles Haus beimHornerWirt-
scha sempfang.
Zahlreiche UnternehmerInnen
und Ehrengäste folgten der Ein-
ladung und erhielten Informatio-
nen über aktuelle Bezirks-, Lan-
des- und Bundesthemen. Werner
Groiß gab einen Rückblick auf
ein erfolgreiches „Kammer-Jahr“
2013. So gab es im Bezirk Horn
beispielsweise 1850 aktive Un-
ternehmer, 146 Unternehmens-
gründungen, Kundenkontakt zu
rund 80 % der Mitgliedsbetriebe
und 132 Betriebe bildeten 401
Lehrlinge aus. Am Beispiel der
Verhandlungen zum Abgabenän-
derungsgesetz berichtete er auch
von seinen Erfahrungen aus der
neuen Tätigkeit als Nationalrats-
abgeordneter.
WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl
ging in ihrem Referat auf die bei-
den Jahresthemen „Unternehmer-
tum stärken“ und „WKNÖ – Part-
ner der Wirtscha “ ein. Sie zeigte
anhand anschaulicher Beispiele
dieNotwendigkeit der Entbürokra-
tisierung auf. In diesem Sinn ste-
hen heuer 30 konkrete Vorschläge
zur Abarbeitung auf ihrem Plan.
Ein besonders wichtiges Thema
ist für Zwazl die Ausbildung von
Lehrlingen. „Über die Lehre wer-
den den Jugendlichen attraktive
berufliche Perspektiven eröffnet.
Lehrabschlussprüfungen sollten
wie eine Matura gefeiert werden,
weil diese ein ebenso toller Erfolg
sind.“
Abschließend wies sie auch auf
die große Bedeutung der EU-Wahl
für die Wirtscha hin: „84 Prozent
aller wirtscha lich relevanten Ge-
setze werden in Brüssel beschlos-
sen. Sie sehen also, wie wichtig
es ist, dass dort unsere Vertreter
sitzen.“
Beim Buffet gab es anschlie-
ßend die Möglichkeit zum Erfah-
rungsaustausch. Der Wirtscha s-
empfang war ein gelungener
Netzwerk-Abend, der von den
Wirtscha treibenden intensiv ge-
nutzt wurde.
V.l.: Johann Ehrenberger (Landesinnungsmeister Lebensmittelgewerbe),
Franz Straßberger, WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl, WK-Bezirksstel-
lenobmann Abg.z.NR Werner Groiß, Julius Kiennast (Bundesgremialob-
mann Lebensmittelhandel) und Dir. Manfred Wielach (Spartenobmann-
Stellvertreter Bank und Versicherung).
Fotos: Gerald Lechner
Foto rechts:
WK-Bezirks-
stellenobmann
und Abg.z.NR
Werner Groiß
bei seiner Be-
grüßungsrede.
Weinviertel Business Forum - Wissensplattform für Unternehmer
Einladung zu Workshop „No Risk – no Fun“
am Dienstag, dem 11. März 2014, von 18:30 bis 20 Uhr,
in der Raiffeisenbank Stockerau, Rathausplatz 2, 2. Stock.
Zentrale Themen im Workshop:
f
Auswahl der Risiken, für die Vorsorge getroffen wird
f
Maßnahmen zur Risikovermeidung
f
Risikobegrenzung durch Projektgesellscha
f
Risikogestaltung durch Geschä sbedingungen
f
Wie werden Risiken steuerlich nutzbar gemacht?
f
Welche Risiken müssen im Jahresabschluss offengelegt werden?
Foto: Waldhäusl
f
Was ist beim Internetau ritt und bei Geschä en im Internet zu beachten?
Referenten:
f
Martin Baumgartner (Steuerberater DIE Wirtscha streuhänder),
f
Werner Borns (Rechtsanwalt, Masseverwalter LAWPARTNERS Rechtsanwälte),
f
Günther Reisel (Geschä sführer Raiffeisen-Versicherungsdienst (RVD) NÖ-Wien),
f
Anna Schrittwieser (WKNÖ, Bezirksstellenleiterin Korneuburg-Stockerau)
f
Moderation: Dir. Franz Pösinger (Geschä sleiter Raiffeisenbank Stockerau)
Im Anschluss findet eine Weinpräsentation der Firma GEKO (Fam. Jurkovitz) statt.
Workshop für Mitglieder der Wirtscha skammer NÖ kostenlos! (Sonst € 25,-)
Anmeldung
bis 7. März bei der WKNÖ-Bezirksstelle Korneuburg-Stockerau,
Christina Rücker, T 02266/62220-0, F 02266/65983, E
25. - 27. April 2014
Bereits zum 39. Mal organisiert der Gewer-
bering Strasshof die Marchfeld Messe. Eine
einmalige Gelegenheit für UnternehmerInnen,
Kontakte herzustellen.
Zur Verfügung stehen Ausstellerflächen im
beheizten Zelt, im Freigelände sowie im Gastro-
zelt. Der bunte Branchenmix von über 100 Aus-
stellern und die Bausteinaktion mit einem Auto
als Hauptpreis sorgen für einen Zustrom von
über 10.000 Besuchern am Messewochenende.
Die Eröffnung der Marchfeld Messe findet am
Freitag, dem 25. April 2014, mit der Ehrung der
bezirksbesten Lehrlinge, vorgenommen durch
die WK-Bezirksstelle Gänserndorf, statt.
f
Nähere Informationen zur Marchfeld Messe
und Anmeldebedingungen finden sie unter:
er bei
Robert Kohout T 0664/3564264.
Stockerau:
Gänserndorf:
1...,24,25,26,27,28,29,30,31,32,33 35,36,37,38,39,40,41,42
Powered by FlippingBook