NÖ Wirtschaft vom 28. Februar 2014 / Folge 9 - page 25

· Branchen · 25
Nr. 9 · 28.2.2014
Niederösterreichische Wirtscha
„Auf dieses Weiterbildungs-
angebot habe ich lange
gewartet“, sagte mir unlängst
eine Händlerkollegin eupho-
risch. Mit der Berufsakademie
Handel haben wir endlich ein
kompaktes praxisnahes Aus-
bildungsangebot geschaffen,
mit dem sowohl Mitarbeiter
als auch zukünftige Unterneh-
mer für Führungsaufgaben im
Handel qualifiziert werden.
Die Berufsakademie ist maß-
geschneidert für Mitarbeiter
mit mehrjähriger Berufspraxis
im Handel und für Querein-
steiger aus anderen Branchen
die im Handel erfolgreich sind.
Es ist auch eine gute Basis für
eine selbständige Tätigkeit im
Handel.
In Zeiten von Fachkräfte-
mangel und verstärktem
Wettbewerb um qualifizierte
Mitarbeiter, setzt der Handel
mit der Berufsakademie aber
auch ein wichtiges Signal.
Nach der Lehrausbildung und
der beruflichen Praxis gibt es
jetzt die Möglichkeit mit ei-
nem akademischen Lehrgang
bzw. dem anschließenden
Masterprogramm sich gezielt
im Handel berufsbegleitend
weiterzubilden.
Unsere Mitarbeiter haben
damit die Chance berufsbe-
gleitend einen akademischen
Abschluss zu erreichen.
Der Handel wird damit beim
Kampf um die Talente in Zu-
kunft ein Stück wettbewerbs-
fähiger sein.
Franz Kirnbauer,
Spartenobmann
Haben Sie Interesse und möchten sich anmelden?
Oder benötigen Sie mehr Informationen?
Dann kontaktieren Sie bitte:
WIFI Niederösterreich Kundenservice
Mariazeller Straße 97, 3100 St. Pölten
T 02742 890-2000, F 02742 890-2100
E
H
Akademische/r Handelsmanager/in
und MSc Handelsmanagement
Mit beruflicher Praxis zum akademischen Abschluss
Jetzt einsteigen und durchstarten
Die Berufsakademie Handel bietet Ihnen eine gelungene Kombination aus kompaktem,
theoretisch fundiertem Wissen und praxisnaher Ausbildung. Nutzen Sie jetzt dieses
Angebot, um Führungsaufgaben in allen Bereichen eines Handelsunternehmens zu
übernehmen oder Ihren eigenen Betrieb zu gründen. Mit der Berufsakademie Handel
qualifizieren Sie sich als:
t
Produkt- oder Kundengruppenmanager/in
t
Shopleiter/in
t
Einkaufs- oder Vertriebsleiter/in
t
Abteilungs- oder Marketingleiter/in
t
Einkaufsleiter/in
t
Gebiets- bzw. Regionalleiter/in, überregionale/r Leiter/in
t
Gründer/in bzw. Geschäftsführer/in von
t
Handelsunternehmen
t
Unternehmensnachfolger/in
Die Weiterbildungsschiene ist berufsbegleitend konzipiert:
1. Lehrgang „Akademische/r Handelsmanager/in“ (AHM) (2 Semester, 60 ECTS)
2. Lehrgang „MSc Handelsmanagement“ (4 Semester, 120 ECTS; erstes Jahr identisch mit
dem Lehrgang „Akademische/r Handelsmanager/in (AHM)“)
Beide Lehrgänge werden vom WIFI gemeinsam mit der FH Wien der WKW durchgeführt.
Inhaltlich sind sie modulartig aufgebaut und schließen mit einer berufspraktischen Pro-
jektarbeit (AHM) bzw. mit einer Masterthesis (MSc).
Teilnahmevoraussetzungen für den
Lehrgang „Akademische/r Handelsmanager/in“ (AHM)
t
Eine abgeschlossene Berufsausbildung (z.B.: Lehrabschluss) und mindestens zwei Jahre
Berufspraxis – vorzugsweise im Handel
t
Englischkenntnisse auf dem Niveau A2, die Sie üblicherweise im Zuge der
Berufsausbildung erwerben
t
Führen eines Aufnahmegesprächs
Den Infofolder zur Berufsakademie finden Sie unter
Start zum Lehrgang
Akademische/r Handelsmanager/in
im Oktober 2014
Kosten: € 5.900
Infotag: Montag, 17.03.2014 um 18 Uhr
im Seminarzentrum Schwaighof
(3100 St. Pölten, Josefstraße 123)
1...,15,16,17,18,19,20,21,22,23,24 26,27,28,29,30,31,32,33,34,35,...42
Powered by FlippingBook