NÖ Wirtschaft vom 09. Mai 2014 / Folge_19 - page 11

· Niederösterreich · 11
Nr. 19 · 9.5.2014
Niederösterreichische Wirtscha
Kia Unternehmer-
furderung!
Nur jetzt den vollen Bonus ab dem
1. Fahrzeug sichern.
INITIATIVE
KMU
K
IA
M
OBILISIERT
U
NTERNEHMEN
oder ab €22.240,–
Erfahren Sie mehr bei Ihrem
Kia Flotten-Partner oder unter
KiaCarens
KategorieVan
EUR 0,27/km
Fixes KMU Paket inklusive:
+ 36 Monate / 30.000km p.a.
+ Steuer
+ Versicherung
+ Service
+ Reifen inkl. Depot
CO
2
-Emission: 159-124 g/km, Gesamtverbrauch: 4,7-6,8 l/100km
Symbolfoto, Satz und Druckfehler vorbehalten. Preis Carens 1,6 GDI Titan 5Sitzer inkl. Mwst., Nova.
Grünzweig Automobil GmbH
Im Felberbrunn 10, 2340 Mödling, Tel. +43 (0)2236 / 25380
w
Die häufigsten
EPU sind eine Erscheinung der letzten Jahre
EPU gibt es erst seit eini-
gen wenigen Jahren. Dieses
Phänomen sei mit einer Ent-
wicklung am Arbeitsmarkt
zu erklären, wobei die Grün-
dung eines Ein-Personen-
Unternehmens als moderne
Antwort auf die drohende
Arbeitslosigkeit gilt.
Grundsätzlich gibt es EPU
beispielsweise im Handwerk
oder dem Gewerbe schon im-
mer. Es wäre falsch, diesen
Unternehmertypus etwa als
ein Phänomen der Jahrtau-
sendwende zu sehen. Bereits
2002 gab es mit rund 143.000
einen hohen Stand an EPU,
der sich in den letzten Jah-
ren erhöht hat. Insbesondere
durch die Hinzunahme der
selbständigen Personenbe-
treuer im Zuge der Änderung
der Gewerbeordnung 2007
wurde dieser Anstieg geför-
dert. Trotzdem ist klar, dass
Ein-Personen-Unternehmen
bereits seit längerer Zeit Teil
der heimischen Unterneh-
mensstruktur und nicht eine
Erscheinung der letzten paar
Jahre sind.
Zusätzlich ist in den letzten
Jahren und Jahrzehnten eine
grundlegende Veränderung
der Wirtscha sstruktur in
industrialisierten Ländern zu
beobachten. Der Anteil von
Landwirtscha und Industrie
ist zugunsten des tertiären
Sektors gesunken. Das zeigt
sichauchinÖsterreich. Sohat-
te der Dienstleistungssektor
Mitte der 1970er Jahre einen
Anteil von rund 56 Prozent
an der Bruttowertschöpfung,
der sekundäre Sektor von 37,9
Prozent. Dieser Anteil hat sich
noch weiter verschoben. Im
Jahr 2012 erreichte der Anteil
des tertiären Sektors an der
Bruttowertschöpfung beina-
he 70 Prozent, während der
sekundäre Sektor auf rund 29
Prozent sank. Dieser Anstieg
hat auch Auswirkungen auf
die Unternehmensstruktur.
EPU finden sich überdurch-
schnittlich im tertiären Sek-
tor. In Folge hat die Verände-
rung der Wirtscha sstruktur
auch einen Einfluss auf die
Entwicklung der Ein-Perso-
nen-Unternehmen.
Neben diesem Struktur-
wandel steigt die Zahl der
Unternehmen generell an
und folglich auch die Zahl
der EPU. So gab es Im Jahr
1994 in Österreich 389.600
selbstständig Erwerbstätige.
Im Jahr 2012 wuchs diese
Gruppe auf 474.100. Das ent-
spricht einem Plus von rund
22 Prozent. EPU gehören in
der Folge seit jeher zur Unter-
nehmerlandscha .
„Seit 2000 bin ich als EPU tä-
tig und habe es keine Sekunde
bereut. Durch die Selbständig-
keit habe ich mehr Freiheiten
und kann der Kreativität frei-
en Lauf lassen. Mein Hobby
wurde mein Beruf.“
Anita Brandstetter, Friseurin
in Pyhra (Bez. St. Pölten
MYTHEN
über EPU
Teil 1
Stopp den Mythen rund um EPU
Ein-Personen-Unterneh-
men (EPU) prägen das
Bild der Unternehmens-
landscha in Niederöster-
reich stärker denn je: 62%
aller Unternehmen sind
EPU und der Anteil ist
weiter steigend. In unse-
rer NÖWI-Serie räumen
wir mit Mythen rund um
die EPU auf.
EinPersonenUnternehmen (EPU)
sind längst ein zentraler Wirt-
scha sfaktor in unserem Bun-
desland, denn 55.000 der 90.000
aktivenWK-Mitglieder inNÖsind
EPU. Die Leistungs- und Inno-
vationskra dieser sogenannten
„Kleinen“ werden immer noch –
insbesondere auch von der Politik
– völlig unterschätzt. Zahlreiche
Mythen haben sich rund um die
EPU gebildet. Teilweise werden
sie auch ganz gezielt gestreut. Mit
unserer EPU-Mythen-Serie in der
NÖWI räumen wir damit auf und
lassen nur Zahlen, Daten und Fak-
ten sprechen. (siehe oben Teil 1)
EPU bürgen
mit ihrem Namen
EPU haben Zugriff auf neueste
Technologien und können ihre
Talente und ihre speziellen Fähig-
keiten hervorragend zur Geltung
bringen.
Sie sind keine homogene Grup-
pe, sondern stellen die bunte
Vielfalt des unternehmerischen
Spektrums dar. Sie erbringen
spezialisierte Leistungen inhoher
Qualität und bürgen mit ihrem
Namen. Sie sind Treiber einer
hochwertigen, personalisierten
Wirtscha und verbinden Wachs-
tum nicht mit der Zahl der Mitar-
beiter, sondern mit Qualität, In-
novationsgrad und Entwicklung.
f
Alle Informationen zu EPU
in Niederösterreich unter:
wko.at/noe/epu
1...,2,3,4,5,6,7,8,9,10 12,13,14,15,16,17,18,19,20,21,...54
Powered by FlippingBook