Page 10 - Folge_16

Basic HTML Version

10 ·
Nr. 16 · 20.4.2012
Niederösterreichische Wirtscha
Niederösterreich
„Leistungsbilanz“-Quiz: Die Gewinner stehen fest
Bei unserem Quiz zur Leistungs-
bilanz 2011 der WKNÖ wurden
jetzt die folgenden Gewinner
ermittelt.
Der Hauptpreis geht an Thomas
Wagner ausWaidhofen/Ybbs – sie-
he Seite 2.
Je einen WIFI-Gutschein im
Wert von 100 Euro gewannen
Ingeborg Cermak aus Obergän-
serndorf, Manuel Hiptmair aus
Himberg, Harald Schleinzer aus
Walkenstein und Brigitte Zim-
mermann aus Hollabrunn.
Ein spezieller WKNÖ-Kugel-
schreiber geht an: Alexandra
Fastenberger, Enzesfeld; Andreas
Hainitz, Petzenkirchen; Franz
Handbauer, Aspang; Brigitta Ha-
rus, Schwechat; Barbara Kienz-
ner, Lackenhof; Leopold Kinast,
Ruprechtshofen; Christa Mayr,
Mühlleiten; Herta Rambousek,
Obersiebenbrunn;
Manfred
Strobl, Obergrafendorf; Ernst
Wurz, Karlstein.
Die richtigen Antworten laute-
ten übrigens:
32.023 Stunden (Rechtsaus-
kün e); 1999 Teilnehmer (Un-
ternehmerakademie); 549 neue
Ausbildungsbetriebe; 80 Prozent
(der Beratungsfälle vor Ort (Be-
zirksstelle) gelöst; 14.436 Ur-
sprungszeugnisse ausgestellt.
,KU 6HNXQGHQ 3RUWUDLW
Und was machen Sie beruflich?
(38 7+(0(1$%(1'(
Anmeldung im Internet unter:
ZZZ ZNR DW QRH HSX WKHPHQDEHQG
%H]LUNVVWHOOH +RUQ
:,), 1HXQNLUFKHQ
f
18:00 Uhr Impulsreferat
f
18:20 Uhr Workshop
f
19:45 Uhr Get together mit regionalen Schmankerln
$%/$8)
Trafikanten:
Wir sind
keine Dealer
Geplante Schockbilder auf Ziga-
rettenpackungen, Ausstellungs-
verbot für Tabakwaren, sinkende
Handelsspannen und die Bevor-
mundung der RaucherInnen per
Gesetz - genug Zündstoff beim
Fachtag der NÖ Tabaktrafikanten,
den WKNÖ-Präsidentin Sonja
Zwazl eröffnete: „Das Thema
Rauchen polarisiert und emotio-
nalisiert - wo Zigaretten sind, sind
Diskussionen nicht weit. Worüber
es aber nichts zu diskutieren gibt,
das sind die Leistungen unserer
NÖ TrafikantInnen. So wie vitale
Betriebe das Herzstück lebendiger
Regionen sind, so sind Trafiken
Zentren der Lebendigkeit in den
einzelnen Kommunen!“ Applaus
von den 460 BesucherInnen gab
es zur Forderung, nicht als „Dro-
gendealer“ angesehen zu werden.
Es ist eben nicht fair, ein Produkt
zu ächten, dessen Verkaufspreis
zu 52 Prozent aus Steuern besteht.
„Von einer Packung mit 20 Stück
bekommt derzeit für 14 Stück der
Staat das Geld, den Rest teilen sich
Industrie und Handel“, konstatier-
te Tina Reisenbichler.
Eine Erhöhung der Mindesthandelsspanne war nur eines der Diskussionsthemen am Trafikantentag in rusti-
kalem Ambiente (von links): Marco Enzlin (Niederlande), Obfrau-Stv. Josef Prirschl, Moderator Peter Rapp,
Landesgremial-Obfrau Gabriele Karanz, Bodo Meinsen (Journalist, Deutschland), Michael Jeannée (Kronen
Zeitung), Bundesgremialobmann Peter Rudolf Trinkl, Rainer von Bötticher (Präsident des Bundesverbandes
Tabakwaren-Einzelhandel, Deutschland) Tina Reisenbichler (GF Monopolverwaltung GmbH) und Sektionschef
Matthias Tschirf (Wirtscha sministerium).
Foto: Schweinschwaller