Salzburger Wirtschaft vom 07.Februar 2020 / Folge_3

· Themen · 9 Nr. 3 · 7. 2. 2020 Salzburger Wirtschaft Der Renault KANGOO schon ab (netto) € 9.890,– 3 Der neue Renault TRAFIC schon ab (netto) € 16.390,– 3 Der neue Renault MASTER schon ab (netto) € 17.390,– 3 Bis zu € 8.000,– Ersparnis 1 4 1) Maximalbonus iHv 8.000,– bezieht sich auf das Modell Renault Master L1H1 Kastenwagen dCi 135. 2) Servicebonus iHv € 1.000,– netto (€ 1.200,– brutto) für Renault Master, € 750,– netto (€ 900,– brutto) für Renault Trafic LKW, €500,–netto (€600,–brutto) fürRenaultKangooExpressundKangooZ.E.,nurgültigbeiKaufeinesneuenRenaultLKWundFinanzierungüberRenaultFinance imTarifBusinessFULLSERVICELeasing (mitMindestlaufzeit36Monate und mind. 30.000 km). Gültig bei Kaufvertragsabschluss von 01.01.2020 – 30.04.2020, keine Barablöse möglich. Freibleibendes Angebot von Renault Finance. 3) Aktionspreise exkl. Ust und NoVA, inkl. Boni und Händlerbeteiligung, gültig für Firmenkunden bei Kauf ab 01.01.2020 bis 30.04.2020 bei teilnehmenden Renault Partnern. 4) Renault 4 Jahres Garantie gültig bei Alaskan, Master Z.E. und Kangoo Express jetzt mit 4 Jahren Garantie/100.000 km, Master (Verbrennermotor) sowie Trafic mit 4 Jahren Garantie/150.000 km (PKW und LKW-Version). Garantieverlängerung auf insgesamt 6 Jahre und modellabhängiger Laufleistung möglich, je nachdem, was zuerst eintritt; nähere Informationen unter www.renault.at. Än derungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Symbolfoto. Gesamtverbrauch Renault Kangoo/Trafic/Master von 10,5–5,5l/100 km, CO 2 -Emission von 262–143 g/km, homologiert gemäß WLTP. Jetzt bei den Renault Businessweeks: ON TOP im Full Service Business Leasing bis zu € 1.000,– netto Servicebonus 2 62275_VU_Businessweeks_Jan_200x128_KammerNr_Allg.indd 1 30.01.20 11:41 Zeichen der Wertschätzung Das Land entschädigt Betriebe, deren Mit- arbeiter im Einsatz sind, aus dem Katastrophen- fonds mit 200 € pro Tag und Person. Die Extremwetterlagen im ver- gangenen Jahr zeigen, dass Hilfe bei Katastrophen immer häufi- ger nötig ist und die Belastung für die Unternehmen vermutlich steigen wird. Denn das Rück- grat der schnellen Hilfe sind die ehrenamtlichen Helfer. Als Anerkennung, aber auch als Ersatz erhalten die Betriebe, die Mitarbeiter für einen Hilfs- einsatz bei Katastrophen freistel- len und das Entgelt fortzahlen, einen Pauschalbetrag von 200 € pro Tag und Person refundiert. „Damit setzen wir ein Zeichen der Wertschätzung“, betonte kürzlich Landesrat Josef Schwai- ger. Insgesamt haben bisher 20 Unternehmen die Förderung in Anspruch genommen. Die Krite- rien dafür sind genau definiert: Der Zuschuss gilt bei Großereig- nissen, bei denen mindestens 100 Leute mindestens acht Stunden im Einsatz sind, oder bei einem Einsatz am Berg, der ebenfalls länger als acht Stunden dau- ert. Die Antragstellung beim Katastrophenfonds erfolgt rasch und unkompliziert. Der Zeitrah- men: Vom Einsatz bis zum Ende des nächsten Quartals können Anträge der Unternehmen online auf der Homepage des Landes gestellt werden ( https://www. salzburg.gv.at ) . Eines der Unternehmen, das die Unterstützung in Anspruch genommen hat, ist die Schmit- tenhöhebahn in Zell am See. „Es freut uns, dass es hier nun eine Entschädigung gibt, allerdings sehen wir es als Selbstverständ- lichkeit, unsere Mitarbeiter im Ernstfall freizustellen“, unter- streicht Vorstand Erich Egger die Firmenphilosophie. „Wir schät- zen freiwillige Helfer in unserem Betrieb sehr, denn sie engagieren sich auch in der Arbeit, davon bin ich überzeugt.“ Bei der Schmittenhöhebahn waren im vergangenen Jahr ins- gesamt 15 Mitarbeiter im Ein- satz – und zwar insgesamt für 22 Tage, als Mitglieder der Frei- willigen Feuerwehren Rauris, Bruck, Taxenbach, Zell am See und Fusch. Im Bild (v. l.): Alfred Bürki (Feuerwehr Zell am See), Peter Onz (Feuer- wehr Zell am See), Landesrat Josef Schwaiger, WKS-Vizepräsidentin Andrea Stifter, Erich Egger (Vorstand Schmittenhöhebahn AG), Hannes Mayer (Prokurist, Bereichsleiter Technik), Georg Dürlinger und Ingo Dürlinger (beide Betriebsleiter). Foto: Land Salzburg/Neumayr

RkJQdWJsaXNoZXIy ODE5Ng==