Salzburger Wirtschaft vom 07.Februar 2020 / Folge_3

30 · Nr. 3 · 7. 2. 2020 Salzburger Wirtschaft Service Die erste Einreichung zum WIKARUS kommt heuer aus dem Tennengau Die Elastica Matratzen – Schaumstoffe Zubehör GmbH aus Kuchl hat ihre klimaneutrale ergo- nomische Matratzenserie „redmoon genesis“ zum Salzburger Wirtschafts- preis – WIKARUS in der Kategorie „Innovation“ eingereicht. Nach mehrjähriger Entwicklung ist es Elastica gelungen, einen Schaumstoff zu entwickeln, der nicht vollständig aus Erdöl besteht. „Wir haben eine Erdöler- satzquote von 20% erreicht. Das ist uns mit einem pflanzlichen Öl gelungen. Allerdings verwenden wir kein Lebensmittel-Öl, weil das ethisch nicht vertretbar wäre. Wir wollten ein Produkt kreie- ren, das in Salzburg hergestellt wird, transparent und ehrlich ist“, betont Kreutzer. Natur und Nachhaltigkeit müssten im 21. Jahrhundert anders definiert werden. „Tech- nologie schafft neue Möglichkei- ten für ein umweltfreundliches Leben und Konsumieren. Weg von der klassischen Öko-Roman- tik hin zum Blue-Commerce und der Neo-Ökologie. Natur und Technik dürfen kein Gegensatz sein. Nur weil etwas ‚natürlich‘ scheint, heißt es noch lange nicht, dass es gut für den Planeten oder die Menschen ist. In Zeiten des Klimawandels muss man verste- hen, dass die Ressourcen der Erde nicht unendlich sind und das wir sinnvoll wirtschaften müssen“, ist Kreutzer überzeugt. Die neuartige Matratze weist laut dem Hersteller zudem eine besonders hohe Formstabilität bei gleichbleibender Stützfunk- tion für die Wirbelsäule und eine hohe Belüftung auf, wodurch man beim Schlafen weniger schwitzt. Für die Neuentwicklung wurde Elastica bereits in Frankfurt mit dem „European Ethical Award“ und inMünchenmit demHome&Trend Award für ein „nachhaltiges Trend- produkt ausgezeichnet. Zum WIKARUS habe man des- halb eingereicht, weil das Unter- nehmen, obwohl es 1976 gegrün- det wurde, nach wie vor noch nicht so bekannt ist. Denn man sei vor- wiegend im Business-to-Business- Bereich tätig. „Viele Salzburger wissen nicht, dass wir mit bis zu 120.000 Matratzen pro Jahr einer der größten Matratzenhersteller in Österreich sind, 100% made in Salzburg“, betont Kreutzer. Einreichungen sind bis 25. Februar möglich Unter www.wikarus.at kann in drei Kategorien zum Salzbur- ger Wirtschaftspreis – WIKARUS eingereicht werden: f In der Kategorie „Unter- nehmensgründung“ werden junge, erfolgreiche Unter- nehmen ausgezeichnet, die ein bis fünf Jahre (Unternehmens- gründung zwischen 1. Jänner 2015 und 31. Dezember 2018) auf dem Markt sind. f In der Kategorie „Innova- tion“ können Unternehmen einreichen, die neuartige Pro- dukte, Dienstleistungen oder Verfahren entwickelt und auch schon erste Erfahrungen mit der Markteinführung vor- weisen können. f Zum „Unternehmen des Jahres“ werden etablierte Betriebe mit nachhaltigem Erfolg gekürt, die seit mindes- tens sechs Jahren am Markt sein müssen und für 2019 eine besondere Leistung vorweisen können. Pro Kategorie wird die Jury jeweils fünf Unternehmen nomi- nieren. Einreichen zahlt sich auf alle Fälle aus Die Teilnahme beim WIKARUS zahlt sich auf alle Fälle aus. Die fünf nominierten Unternehmen pro Kategorie werden bei der Preisverleihung am 19. Mai im WIFI Salzburg mit einem kurzen Video vorgestellt. Den Unterneh- men werden am Tag nach der Preisverleihung Fotos von der Gala und das Präsentationsvideo und -foto für eigene PR-Maß- nahmen zur Verfügung gestellt. Aus dem Videomaterial wird das ORF-Landesstudio kurze Spots über die Gewinner produzieren, die vor der Bundeslandsendung „Salzburg heute“ zu sehen sein werden. Die Nominierten werden für die Berichterstattung in den Printmedien von Profifotograf Andreas Hauch in Szene gesetzt. Die „Salzburger Nachrichten“ werden am 23. Mai eine Sonder- beilage über die WIKARUS-Gala drucken. Auch auf sämtlichen Kanälen der WKS wird über die Auszeichnung berichtet. Die beiden Elastica- Geschäfts- führer Stefan Flemmich (links) und Philipp Kreutzer. Foto: Elastica Kategorien des Salzburger Wirtschaftspreises – WIKARUS 2020: f Unternehmensgründung f Innovation f Unternehmen des Jahres Einreichungen sind bis 25. Februar 2020 unter www.wikarus.at möglich. Die Preisverleihung findet am 19. Mai im WIFI Salzburg statt. Weitere Informationen beim WIKARUS-Team: Melanie Schnöll, Katharina Krabath und Mag. Robert Etter, Tel. 0662/8888, Dw. 384, E-Mail: office@wikarus.at Auf einen Blick

RkJQdWJsaXNoZXIy ODE5Ng==