NÖ Wirtschaft vom 19. Juli 2019 / Folge_28_29

Magazin 2 · Nr. 28/29 · 19.07.2019 Niederösterreichische Wirtscha Impressum: Eigentümer, Herausgeber und Verleger: Wirtscha skammer Niederösterreich. Verlags- und Herstellungsort: St. Pölten. Offenlegung: wko.at/noe/offenlegung. Redaktion: Dr. Arnold Stivanello, Mag. Birgit Sorger, Christian Buchar, Mag. Andreas Steffl, Mag. Gregor Lohfink, Astrid Hofmann, Barbara Pullirsch, Christoph Kneissl. Grafik: Ersan Ismani. Alle Wirtscha skammer-Platz 1, 3100 St. Pölten, T 02742/851-0. E kommunikation@wknoe.at. Be i allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für alle Geschlechter. Nachdruck von Artikeln auch auszugsweise gestattet; dies gilt jedoch nicht für namentlich gezeichnete Artikel. Anzeigenrelevanz: 2. Halbjahr 2018: Druckauflage 92.201. Druck: NP Druck Gesellscha m.b.H., Gutenbergstraße 12, 3100 St. Pölten, T 02742/802. Zu- schri en an Kommunikationsmanagement der Wirtscha skammer Niederösterreich, Wirtscha s- kammer-Platz 1, 3100 St. Pölten. Reklamationen wegen der Zustellung an das nächste Postamt. Inseratenverwaltung: Mediacontacta Ges.m.b.H., Teinfaltstraße 1, 1010 Wien, T 01/523 18 31, F 01/523 29 01/33 91, ISDN 01/523 76 46, E noewi@mediacontacta.at NLKY\JR[ UHJO KLY 9PJO[SPUPL É+Y\JRLYaL\NUPZZL¸ KLZ kZ[LYYLPJOPZJOLU <T^LS[aLPJOLUZ 57 +9<*2 <> 5Y „ Aus dem Inhalt NÖWI persönlich: Thema HTL: Partner der Wirtscha 4 - 5 Niederösterreich 165 neue Werkmeister für die NÖ Wirtscha 6 NÖ-Firmenchallenge 7 WKÖ-Präsident Harald Mahrer zu Gast in Niederösterreich 8 Sommer in Niederösterreich 9 Drei neue Kommerzialräte für die NÖ Wirtscha 10 FiW-Sommercamp für Unternehmerinnen 10 Unternehmerleben hinterfragt 11 Serie: Treibstoff Bildung – Teilnahme am BildungsKonzil Heldenberg noch möglich 12 Schubert rüstet sich für digitales Zeitalter 13 Export-Anstieg in NÖ 13 Flughafen Wien: Passagierplus und Umbau 14 Ein „Go!“ für go-international 15 Österreich Gewerbe und Handwerk suchen Fachkrä e 16 Mahrer: Betrie be erwarten Investitionsanreize 17 Exportpreis vergeben 18 Service Kinderbetreuungsgeld: Rückzahlungsverpflichtung für Selbstständige entschär 19 „AUTFRA LandingZone“ 20 WKNÖ-Sprechtage für Betriebsanlagengenehmigung 20 Sponsionsfeier der NDU 21 Serie: Vitale Betriebe 21 Neues aus dem WIFI NÖ 22 - 23 Rechtsfragen beantwortet 24 Elektronischen Zustellung von Schri stücken der Behörden 25 Termine, Nachfolgebörse, Steuerkalender 26 Branchen Sommer-Bergbahnen: NÖ in Top-Liga 27 Gewerbe und Handwerk 28 Handel 30 Transport und Verkehr 32 Information und Consulting 34 Tourismus und Freizeit 35 Bezirke 36 Kleiner Anzeiger 47 Buntgemischt 48 WKWien-Präsident Walter Ruck (5.v.l.) begrüßte WKNÖ-Präsi- dentin Sonja Zwazl (6.v.l.) und eine Delegation der Wirtscha s- kammer NÖ im neuen Haus der Wiener Wirtscha im zweiten Bezirk an der „Straße der Wiener Wirtscha 1“. Alle Fachorganisa- tionen und Dienststellen der WK Wien, die bisher auf zehn Stand- orte in der ganzen Stadt verteilt waren, sind dort seit April unter einem Dach zu finden. „Die Bündelung unserer Ser- vices für unsere Mitglieder war uns ein großes Anliegen“, so Wal- ter Ruck zu den Besuchern. Das neunstöckige Gebäude ist modern ausgestattet, energieeffizient und alle Bereiche sind durchgängig barrierefrei zugänglich. Dank sei- ner zentralen Lage direkt neben dem Praterstern ist das Haus der Wiener Wirtscha für seine 140.000 Mitglieder leicht zu er- reichen. Foto: Florian Wieser FranzWiedersich für Verdienste geehrt Haus der Wiener Wirtscha besichtigt In Anerkennung der Verdienste um die Wirtscha Niederöster- reichs wurde Franz Wiedersich durch WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl die Große Ehrenmedaille der Wirtscha skammer Nieder- österreich verliehen. WKNÖ- Direktor Johannes Schedlbau- er (l.) und seine Stellvertreterin Alexandra Höfer (r.) gratulierten zur Auszeichnung. Franz Wiedersich war 40 Jahre imDienste der Kammer NÖ tätig – davon fast die Häl e als Direktor. Er gilt etwa als Mitbegründer der Nahversorgeraktion „NAFES“. „Lieber Franz, uns verbinden 18 gemeinsame Jahre in der Ge- schä sführung der WKNÖ. Dan- ke, dass du dich stets für die Be- lange der niederösterreichischen Unternehmen, und damit auch für eine positive Weiterentwicklung des gesamten Wirtscha sstand- ortes eingesetzt hast“, so Zwazl. Foto: Andreas Kraus

RkJQdWJsaXNoZXIy ODE5Ng==