NÖ Wirtschaft vom 08. Mai 2017 / Helios 2016 - page 9

- Seite 8 -
Firma Spiegel (Stahlbau), 3950 Dietmanns – Gmünd
Firma Smutka (Installateur), 3970 Weitra - Gmünd
Firma Mörzinger (Betonwerk), 3970 Großwolfgers - Gmünd
Kooperationspartner
Ergebnisse
KFZ Günter Anderl
Energie mit Hausverstand nutzen
Kern des Projektes
Mit dem Umbau der KFZ Werkstätte, der thermischen
Sanierung und der Umstellung aller Leuchtmittel auf LED
wurden die Energiekosten fast halbiert.
Unternehmensprofil
Seit fast 30 Jahren bietet der traditionsbewusste Familien-
betrieb KFZ Günter Anderl Service- und Beratungsleis-
tungen rund um KFZ und Landmaschinen an.
Projektbeschreibung
Im Jahr 2014 hat sich das Unternehmen entschlossen, die in die Jahre gekommene KFZ Werk-
stätte, in Absprache mit den beiden Söhnen, die den Betrieb in Zukunft übernehmen wollen,
um- und neu zu bauen und dabei auch auf Energieeffizienz großen Wert zu legen. Dabei wurde
der Altbestand zu 90 % abgerissen und durch eine moderne, mehr als doppelt so große Hallen-
konstruktion ersetzt. Das Unternehmen entschied sich für eine Stahlkonstruktion mit geschäum-
ten Paneelen, um eine möglichst gute Dämmung zu erreichen. Die Heizung wurde von Flüssiggas
(mit Deckenstrahlern) auf Fußbodenheizung durch Pellets umgestellt, wobei die Energie durch
eine kurze Fernwärmeleitung vom nebenstehenden Wohnhaus in die Werkstätte geleitet wird.
Alle Leuchtmittel in der Werkstätte wurden mit LED Technologie ausgestattet. Trotz Verdoppe-
lung der Betriebsfläche haben sich die Energiekosten mehr als halbiert! Anstatt von zwei kleinen
voneinander getrennten Arbeitsplätzen entstanden 3-4 miteinander verbundene Arbeitsplätze.
Am Waschplatz wurde ein effizienter Dampfstrahler aufgestellt, der im Betrieb sehr wenig Wasser
verbraucht. Für die Entsorgung der Abwässer wurde ein hochwertiger Ölabscheider eingebaut
und es fließt nur gereinigtes Wasser weg. Im Hinblick auf die Zukunft wurde die Dachneigung
bereits so gewählt, dass eine Photovoltaikanlage sinnvoll angebracht werden kann und durch den
produzierten Strom der tägl. Bedarf selbst gedeckt werden kann.
•Energieeinsparung:
2.500 kWh/a
•Energiekosten-
einsparung:
1.700 EUR/a
•CO
2
-Reduktion:
6 Tonnen/a
•Investitionskosten:
200.000 EUR
•Realisierung:
2014
KFZ Günter Anderl
Günter Anderl
Harmanschlag 23
3971 St. Martin - Gmünd
T 02857/2286 | F 02857/2286-4
off
Kategorie Kleinstunternehmen
1,2,3,4,5,6,7,8 10,11,12,13,14,15,16,17,18,19,...150
Powered by FlippingBook