OÖ Wirtschaft vom 21. Februar 2020 / Folge_5

28 Nr. 5 – 21. Februar 2020 OÖ Wir tschaft Kompakt Österreichische Post AG, GZ 16Z040782W Wirtschaftskammer Oberösterreich, Hessenplatz 3, 4020 Linz, Retouren an Postfach 555, 1008 Wien Eurozone: Wirtschaft wuchs im vierten Quartal wie erwartet Die Wirtschaft der Euro- zone ist im vergangenen Herbst wie erwartet leicht gewachsen. Das Brutto- inlandsprodukt (BIP) hat im vierten Quartal um 0,1 Prozent zum Vorquartal zugelegt. Zum Vorjahreszeitraum stieg das BIP im vierten Quartal um 0,9 Prozent. Im Gesamtjahr 2019 erhöhte sich die Wirtschaftsleis- tung im Euroraum um 1,2 Prozent. Auch hier wurde eine erste Schätzung be- stätigt. Eine Erhöhung der Freigrenze für geringfügi- ge Wirtschaftsgüter auf 1.000 Euro ist im Regie- rungsprogramm 2020 bis 2024 vorgesehen. Bei Innovationskraft weltweit auf Platz neun Österreich ist einer Studie zufolge deutlich innovativer als viele andere Staaten. In puncto Innovationskraft kommt Österreich im internationalen Vergleich auf Platz neun vor Finnland. Ganz vorne ist die Schweiz vor Singapur und Belgien. Deutschland ran- giert an vierter Stelle. Knapp dahinter folgen Schweden, Dä- nemark, Irland und die USA. China belegt von den 35 unter- suchten Staaten nur Rang 26. Statistik Zahl der Woche „Eine Arbeitszeit- verkürzung ist in Zeiten des akuten Fach- und Arbeitskräf- temangels ein absolut falsches Signal.“ Doris Hummer, WKOÖ-Präsidentin Freigrenze 1.000Euro © Adobestock.com Schlusspunkt • W wko.at/ooe/WAHL 4. BIS 5. MÄRZ 2020 WKOÖ WAH LEN IHRE STIMME FÜR IHRE INTERESSEN!

RkJQdWJsaXNoZXIy ODE5Ng==